Gamecheck zu Stanley: The Search for Dr. Livingston

Wir schreiben den 11. Mai 1870. Eine Zeit, in welcher zahlreiche Nationen Europas ihre erlesensten Entdecker auf den damals noch weitgehend unbekannten Kontinent Afrika entsandten, um neue Länder, unbekannte Tiere und unerforschte Zivilisationen zu entdecken, die nie ein Europäer zuvor gesehen hat. Unter ihnen auch der angesehene Forscher Dr. Livingston (angelehnt an den Missionar und Afrikaforscher Dr. David Livingstone, 1813 - 1873). In der Rolle des unermüdlichen britischen Reporters Henry M. Stanley (1841 – 1904) reist ihr ebenfalls Afrika, um die Arbeit von Dr. Livingston für eure Zeitung zu dokumentieren. Dort angekommen stellt ihr fest, dass Dr. Livingston bereits ohne euch aufgebrochen war, um der ungeliebten Presse aus dem Weg zu gehen. Stanley entschließt sich, den Spuren des Forschers zu folgen und ihn im tiefsten Dschungel Afrikas aufzuspüren...

Erfahrt im neuen Gamecheck, ob die etwas eigenwilligen Interpretation der Geschichte um Livingston(e) und Stanley ein empfehlenswertes Action-Adventure abgibt!

5

Gamecheck zu DuckTales 2

Anno 1993 sahen sich die Entenhausener neuen Herausforderungen ausgesetzt: Wanderte der 1989 auf dem Höhepunkt des DuckTales-Hypes produzierte NES-Erstling noch 1.67 Millionen mal über die Ladentheke, nahm vom Sequel "DuckTales 2" kaum noch jemand Notiz. Zeitgeschichtlich hatten die meisten Spieler längst zum Super Nintendo umgesattelt. Im neuen Gamecheck schauen wir uns an, was ehemalige NES-Gamer seinerzeit verpasst haben.

7

Weiterlesen...

Gamecheck zu Double Dragon

Mit Double Dragon saugte 1987 ein neuer Automat die Münzen förmlich aus den Taschen der Arcade-Besucher. Der von Technos entwickelte und von Taito vertriebene Spielautomat revolutionierte das Genre der Sidescrolling Beat 'em Ups mit zahlreichen frischen Ideen und einem famosen 2-Player-Modus. Double Dragon wurde nach dem Erfolg in den Spielhallen für praktisch jede existierende Spieleplattform umgesetzt. Auch das NES wurde natürlich mit einem Port beglückt, der sich auch direkt großer Beliebtheit erfreute. In den USA war das Spiel teils wochenlang komplett ausverkauft. Ob es auch spielerisch mit der Automatenvorlage mithalten kann?

4

Weiterlesen...

Wir wünschen allen Lesern ein schönes Weihnachtsfest!

Originalverpacktes Nintendo M82 auf Video geöffnet

Der australische Videospiele-Sammler Joel Hopkins alias "Last Gamer" zeigt in seinem neuesten YouTube-Video, wie er ein kürzlich erworbenes, noch original verpacktes Nintendo M82 öffnet. Wer schon immer mal wissen wollte, wie und mit welchem Zubehör das M82 damals an die Nintendo-Händler ausgeliefert wurde, bekommt in diesem Video einen einzigartigen Einblick.

Das Nintendo M82 ist eine Demo-Station, welches seinerzeit an Händler verkauft wurde. Hiermit war es den Kunden möglich, bis zu 12 verschiedene NES-Spiele per Knopfdruck anzutesten, um sich so die Kaufentscheidung zu erleichtern. Weitere Information erhaltet Ihr in Seppatonis Hardware-Bericht zum Nintendo M82.

Hier nun das Video. Ab Minute 11:34 geht es los: