Dr. Mario


von Seppatoni
17.10.2002

Oh nein! Schädliche Viren sind in ein medizinisches Labor eingedrungen und verschmutzen die sich dort befindlichen Flaschen, gefüllt mit Medizin! Höchste Zeit, dass jemand eingreift und das Treiben der Viren beendet. Und dieser jemand ist auch schnell gefunden: Es ist niemand geringeres als der Jump 'n' Run Held Mario, Schrecken aller Kröten. Schnell 'nen weißen Kittel rumgeschwunden und als Dr. Mario auf zur Vernichtung der Viren.

Diese existieren in 3 verschiedenen Ausführungen: In einer gelben, einer blauen und einer roten Variante. Und jede Art ist nur auf eine ganz bestimmtes Gegenmittel allergisch. Dies hat auch Dr. Mario herausgefunden, und bekämpft die Schmarotzer mit verschiedenen Pillen. Ihre Farbe deutet daraufhin, gegen welchen Widersacher sie einzusetzen ist.

Dr. Mario wirft diese Pille in die Flasche, und nun seid ihr an der Reihe. Eure Aufgabe ist es, die von oben herabfallende Pille einem gleichfarbigen Virus zuzuordnen. Schafft ihr es, 3 Pillenelemente an den Virus heranzusetzen (egal ob von oben, seitwärts oder von unten), verschwindet sie mitsamt den Pillen. Kleben allerdings mehrere Viren gleicher Farbe, so reichern auch geringere Dosen, beispielsweise werden 2 Viren bereits mit 2 Pillenelementen gekillt.

Das scheint auf den ersten Blick einfacher als es in Wirklichkeit ist. Jede Pille besteht aus 2 Elementen, haben beide die gleiche Farbe, so ist es nicht all zu schwer, diese richtig zu platzieren. Sind jedoch beide Teile unterschiedlich koloriert, so kann man schon mal vor ein Problem gestellt werden. Es kann dabei sein, dass zwar die Farbe eines Elements mit dem Virus übereinstimmt, beim anderen Element dies jedoch nicht der Fall ist. So wird dieser Virus durch ein falsches Pillenelement bedeckt, welches erst mal mit 3 weiteren Pillenelementen gleicher Farbe entfernt werden muss, bevor man sich wieder über den Schmarotzer hermachen kann. Und falls man beim Entfernen der falsch platzierten Pille nicht aufgepasst hat, dann hat sich auf der anderen Seite vielleicht schon wieder eine falsches Element auf einen Virus gesetzt, und das ganze geht von vorne los. Hat man es aber trotzdem geschafft, alle Viren zu vernichten, so gelangt man in den nächsten Level, wo es sich ein paar Störenfriede mehr gemütlich gemacht haben, als im vorangehenden. Auf diese Weise zieht der Schwierigkeitsgrad stetig an.

Es ist also nicht nur Geschick im Kampf gegen die Viren gefragt, sondern auch kluge Taktik. Dies merkt man insbesondere dann, wenn man sich an einer höheren Schwierigkeitsstufe oder bei höherer Geschwindigkeit versucht. Wer schon mal Level 20 auf Geschwindigkeitsstufe "High" gespielt hat, weiß, dass die Virenjagd verdammt hart sein kann! Doch dies wirkt sich keineswegs negativ auf das Spielgeschehen aus, sondern treibt den sonst schon hohen Suchtfaktor des Games noch mehr in die Höhe. Einen 2-Player-Modus wurde dem Spiel ebenfalls noch spendiert. Dass das Spiel selbst nach dem tausendsten Duell noch immer an die Konsole fesselt, davon können Dr. Mario-Fans wahrlich ein Liedchen singen.

In technischer Hinsicht wurde zwar nicht die Grenze des machbaren erreicht, aber das ist bei Puzzle-Spielen auch absolut Nebensache. Im grafischen Bereich macht sich vor allem die Liebe zum Detail bemerkbar, wenn man sich die animierten, kleinen Viren im Glas anschaut. Als netter Gag wurde rechts noch eine Vergrößerung der 3 Viren hingepflanzt, welche sich die ganze Zeit in Bewegung befinden, und beim Auslöschen einer Virenart gar umkippen und verschwinden. Im musikalischen Bereich unterhalten euch 2 nett komponierte Stücke, welche bei Bedarf auch ausgeschaltet werden können. Die Soundeffekte machen ebenfalls einen gelungenen Eindruck.

Dr. Mario gehört auf jeden Fall zu den besten Puzzlespielen überhaupt, und hat auch auf dem NES eine treue Fangemeinde. Falls ihr ein motivierendes und süchtigmachendes Puzzlegame sucht, werdet ihr um Dr. Mario nicht herumkommen - Ein Must Have!


Wertung


8/10

Kommentare



Seppatoni
Obwohl ich eigentlich kein Fan von Puzzle-Spielen bin, gefällt mir Dr. Mario außerordentlich gut. Für Puzzle-Fans sicherlich sehr interessant, für alle anderen genug Unterhaltung für ein Spielchen zwischendurch.



Kuros
Ein hervorragender Schachzug von Nintendo, ihren Klempner als Doktor zu verkleiden, denn auf diese Weise macht ein ohnehin schon gutes Puzzlespiel gleich doppelt so viel Spaß. Berücksichtigt man jetzt noch den tollen Zweispielermodus und die witzige Soundkulisse, entwickelt sich Dr. Mario zu einem echten Kultspiel.



Phil
Stundenlanges Pillenwerfen mit Mario gegen die Viren - Jaja, das waren noch Zeiten ;) Obwohl ich mich ebenso wie Seppatoni nicht gerade zu den eingefleischten Puzzlespielern zählen kann, fand ich Gefallen an Dr. Mario. Egal ob am NES oder am Game Boy, dieser Titel ist ein wahrer Klassiker und durch den integrierten Zweispielermodus meiner Meinung nach auch noch um einiges motivierender als der direkte Konkurrent Tetris.